Das Gericht hat dem minderjährigen Kind in Kindschaftssachen, die seine Person betreffen, einen geeigneten Verfahrensbeistand zu bestelle, soweit dies zur Wahrnehmung seiner Interessen erforderlich ist. (§158 FamFG)